Cavalettiarbeit mit Hund


Du möchtest mit deinem Hund Spaß haben, seine Konzentration und Koordination spielerisch fördern und ihn dabei auch noch fit halten? Dann schau doch mal rein in meine bunte Welt der Cavalettiarbeit!


Was sind Cavaletti?

Cavaletti sind niedrige Bodenricks, bestehend aus quer liegenden Stangen mit Halterungen die in einer Reihe hintereinander aufgestellt werden.  

Der Hund soll diese bodennahen Stangen überlaufen, nicht überspringen.


Warum soll ich das mit meinem Hund machen?

Es bedarf viel Konzentration und Koordination, die Pfoten so zu setzen, das alle Stangen sauber überlaufen werden. Die Hunde müssen anders als z.B. bei Spaziergängen auf ebenen Wegen die Pfoten bewusster und höher heben.

Dieses vielseitige „Ganzkörper Workout“ macht nicht nur deinem Hund, sondern auch dir ebenso Spaß und es fördert euren Teamgeist. Die Hunde müssen sich konzentrieren, sie sollen die Aufgaben ohne Aufregung, ruhig und nach einem gutem Aufbau der Übungen, eigenständig ausführen.

Das Training ist  für nahezu alle Hunde jeden Alters geeignet. Besonders hektische Hunde profitieren von der Cavalettiarbeit. 



Was erreichen wir durch Cavalettitraining?

Förderung der : Balance

  •   Trittsicherheit
  •    Beweglichkeit
  •    Konzentration
  •    Körperbewußtsein
  •    Motorik
  •    Muskelaufbau/erhalt
  •    Ausdauer
  •    Gelenke werden mobilisiert
  • Verbesserung des Gangbildes deines Hundes  und vieles mehr...


Zu diesem Thema biete ich verschiedene Kurse an.


Schau doch auch mal vorbei,  in meine bunte Welt der Cavalettiarbeit.   

Ich freu mich auf euch :-)



 Körpersprachliches Longieren mit Hund


Lerne dich und deinen Hund neu kennen!

Das körpersprachliche Longieren nach Sami el Ayachi dient im Gegensatz zu anderen Longierformen nicht

nur zur Auslastung, sondern vor allem zur Kommunikation mit dem Hund.

Es ist eine konzentrierte Beziehungsarbeit zwischen dir und deinem Hund, bei dem erst einmal deine Körpersprache im Fokus steht. Wenn wir Menschen unsere Körpersprache wieder bewusst und verlässlich einsetzen, geben wir unseren Hunden die Chance, uns besser lesen zu können.  Dein Hund kann sich durch die verbesserte und verbindlichere Kommunikation optimal an dir orientieren: Der Mensch führt die Regie im Gespräch mit dem Hund. Er agiert und der Hund reagiert.

Longiert wird im Kreis, wobei sich der Mensch innerhalb und der Hund außerhalb des Kreises aufhält. Mittels bewusster Körpersprache wie etwa Blicken, Gesten oder der räumlichen Stellung, wird der Hund geleitet, zuerst im Nahbereich und später in der Distanz.

Dabei werden schöne Gespräche am Kreis entstehen, wir lernen einander besser kennen und schaffen somit eine ganz neue Verbundenheit zwischen Mensch und Hund.

Das körpersprachliche Longieren ist für alle Hunde ab sechs Monaten geeignet. Es geht hier nicht um Schnelligkeit, sondern um das Erlernen der Kommunikation zwischen Hund und Hundehalter – und das kann ein Abenteuer sein, mit vielen kleinen Gänsehaut-Momenten. Versprochen. 


Probiere es einfach aus!

Kommunikationskurs 

Körpersprachlich agieren mit Hund – Kurs bestehend aus 3 Modulen


Unsere Hunde sind wahre Meister in der körpersprachlichen Kommunikation und gerade deshalb schauen sie auch erstmal bei uns Menschen auf die Körpersprache.

Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten wir uns darin schulen, unsere körpersprachlichen „Aussagen“ gegenüber unseren Hunden möglichst verständlich zu formulieren.

Wie oft hast du dich schon über deinen Hund geärgert, weil er mal wieder nicht DAS gemacht hat, was du von ihm wolltest?

Schnell sind wir dann sauer auf Ihn, anstatt zu fragen, was wir ihm tatsächlich mit unserem Körper und Blicken vermittelt haben.

In 3 aufeinander aufbauenden Modulen wollen wir uns dieser Thematik annehmen.



Im ersten Modul  – Einstieg in die Kooperation –  werden wir die Hunde dafür sensibilisieren, uns mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Wir werden Techniken etablieren Kooperationsbereitschaft zu schulen, Verbindlichkeit einzufordern, um eine feinere Kommunikation zu erreichen.


Im zweiten Modul – Gespräche an der Leine – ist aufbauend auf den Grundlagen, die wir uns im ersten Teil geschaffen haben. Trotz des Hilfsmittels Leine werden wir uns weiter unserer Körpersprache bedienen und einen fairen Umgang mit dem Hund pflegen.


Im dritten Modul – Gespräche über den Rückruf – werden wir genau hinschauen, was der Hund noch benötigt, um uns auch auf Distanzen zuhören zu können. Wir werden unsere Formulierungen dem Hund gegenüber weiter verfeinern, so dass es ihm ein Leichtes ist auch in konfliktbelasteten Situationen mit uns im Gespräch zu bleiben.


Junghund-Kurse werden auch angeboten!

Parcourskurse 


Hunde wollen bewegt und beschäftigt werden. Noch mehr Spaß macht es ihnen, das gemeinsam mit Herrchen und Frauchen machen zu können. Unsere Parcourskurse sind daher ideal.

Gemeinsam werdet ihr neue Herausforderungen auf unserem großen Erlebnis-Spielplatz meistern und so dem natürlichen Beschäftigung- und Bewegungsbedürfnis deines Hundes nachkommen.

Gleichzeitig können wir mit dem Training das Gleichgewicht, die Koordination, das Selbstbewusstsein, den Muskelaufbau und die Konzentration des Hundes fördern, ebenso wie  die Kooperation mit dir.

Jeder Hund darf die Aufgaben und Geräte in seiner Zeit und seinem Tempo erkunden und bewältigen. Bei diesem Kurs geht es nicht um höher, schneller, weiter, sondern um Konzentration, Ausdauer, Kommunikation und vor allem Spaß zwischen Mensch und Hund.

20230501-DSC_1697-2
20230501-DSC_1905-2
20230501-DSC_2094

Graue Schnauzen - Fitnesskurs für alternde Hunde


Eines Morgens wachst Du auf und stellst fest, das Schnauze und Pfoten Deines geliebten Freundes langsam grau werden. Er schläft viel und die Gassi runden werden kleiner.

Aber gerade in diesem Lebensabschnitt gibt es nichts schöneres für Deinen Hund als gemeinsame Zeit mit Dir zu verbringen.

Was liegt da näher, als einen altersgerechten Fitnesskurs zu besuchen, in dem Ihr zusammen gemeinsam Spaß habt und neue Herausforderungen meistert. Gleichzeitig sorgen wir für den  Muskelerhalt Deines Hundes und fördern das Gleichgewicht, die Koordination, Gelenkbeweglichkeit und die geistige Auslastung. 

Spezifische Fitnesskurse


Bleib fit - trotz Erkrankungen am Bewegungsapparat.

Erkrankt dein Hund an seinem Bewegungsapparat hat das komplexe Auswirkungen auf das „Gesamtsystem Hund“. Doch keine Sorge: zusammen können wird das Leben deines Tieres mit gezielten Übungen positiv beeinflussen.

Dafür biete ich dir, je nach Krankheitsbild, diverse Übungen an die wir kleinschrittig erarbeiten, so dass du sie auch zu Hause gut alleine trainieren kannst.

Vielleicht hat dir auch deine Hundephysiotherapeut:in Trainingsaufgaben für zu Hause aufgegeben? Du bist aber unsicher wie

du sie ausführen sollst oder die Übungen klappen nicht so wie sie sein sollten? 

Dann helfe ich dir mit meinem Wissen und meiner Erfahrung gern weiter!

20230501-DSC_2444

Personal Training - Einzelstunden mit mir


Ihr interessiert euch für einen Kurs von mir, müsst zu den angegebenen Zeiten aber arbeiten oder habt

andere Verpflichtungen ? 

Kein Problem! Alle Kursinhalte kann ich euch auch gerne in Einzelstunden vermitteln. 


Der Vorteil: Ihr seit flexibler in der Terminauswahl und ich kann mich in diesem Einzeltraining ganz

euch allein widmen.

20230422-DSC_0650-2
20230422-DSC_0752-2