Kommunikation

Vorbereitend und auch begleitend zum körpersprachlichen Longieren - nach Sami el Ayachi - möchte ich euch einen aufeinander aufbauenden Kurs aus 3 Teilen anbieten.
 

Im ersten Teil – Einstieg in die Kooperation – werden wir die Hunde dafür sensibilisieren, uns mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Wir werden Techniken etablieren Kooperationsbereitschaft zu schulen, Verbindlichkeit einzufordern, um eine feinere Kommunikation zu erreichen.

Der zweite Teil – Gespräche an der Leine – ist aufbauend auf den Grundlagen, die wir uns im ersten Teil geschaffen haben. Trotz des Hilfsmittels Leine werden wir uns weiter unserer Körpersprache bedienen und einen fairen Umgang mit dem Hund pflegen.

Im dritten Teil – Gespräche über den Rückruf – werden wir genau hinschauen, was der Hund noch benötigt, um uns auch auf Distanzen zuhören zu können. Wir werden unsere Formulierungen dem Hund gegenüber weiter verfeinern, so dass es ihm ein Leichtes ist auch in konfliktbelasteten Situationen mit uns im Gespräch zu bleiben.


 


 


 

Einstieg in die Kooperation

Wünscht du dir auch das dein Hund dir mehr Aufmerksamkeit schenkt, ansprechbar ist und im Konflikt deine Nähe sucht ?

Dann bist du in diesem Kurs genau richtig.

Hier werden wir den Hunden über eine klare Körpersprache erklären, das sich Kooperation mit uns lohnt und das die Nähe, auch wenn wir sie mal einfordern schön ist, sie Sicherheit und Geborgenheit gibt.

Durch gezielte kleinschrittige Übungen für die Kooperation werden wir den Hunden wieder dazu verhelfen, das ihre Aufmerksamkeit mehr in unsere Richtung geht und ihre Konzentration so weit aufbauen, das sie lange mit uns im Gespräch bleiben. 

Wir befassen uns eingehend mit deiner Körpersprache, schauen uns das Verhalten deines Hundes an und bauen eine harmonische Gemeinschaft auf. 

Die Veränderung deiner Körpersprache – klar, wiederkehrend, verlässlich – wird dazu führen, dass dein Hund viel bereitwilliger mit dir agieren wird.

Alle Übungen- können und sollen - auch im alltäglichen Umgang mit dem Hund angewandt werden. Daraus entsteht eine neue Verbundenheit zwischen euch.
 

Eine vorherige Teilnahme am Basic Kurs Longieren, wäre sinnvoll ist aber keine Voraussetzung.


 

Wir benötigen:     Halsband und 1- 2 Mtr. Leine

                              ggf. Decke für Hund

                              Leckerchen

                              Wetterfeste, bequeme Kleidung



 

Teilnehmer:         4 – 6 Mensch-Hund-Teams.
Dauer:                   8 Einheiten à 60 – 90 Min. Minuten
Kosten:                180,00 Euro pro Mensch-Hund-Team, geschlossener Kurs

 

Termine: Immer Montags

K1:  17:00 Uhr        23.01.; 30.01.; 13.02.; 20.02.; 27.02.; 13.03.; 20.03.; 27.03.2023

K2:  18:30 Uhr        23.01.; 30.01.; 13.02.; 20.02.; 27.02.; 13.03.; 20.03.; 27.03.2023

 

Gespräche an der Leine 

Guck es Dir doch wenigstens mal an, was ich anzubieten habe“, eine Bitte, die an der Leine oft genug verhallt. Hunde nehmen die Leine gerne als verbindendes Glied auf, um ihrem Verhalten ungeschönt Ausdruck zu verleihen. 

Ein fremder Hund geht auf meinem Weg!“ 

DA riecht es gut.“

Oh, ein Freund - hin da.“

Der Hund kann sich darauf verlassen, wenn er genug Kraft und Energie einsetzt beim Reiz anzukommen, oder seinem Frust ungezügelt Luft zu machen. Hat sich dieses Verhalten etabliert hat man es als Halter oft schwer wieder in die Führung zu kommen, gerade wenn der Hund die nötige Kraft und Ausdauer besitzt.
 

Aber auch Junghunde, die Leine noch nicht im Detail verstanden haben und ihre Aufmerksamkeit in den vielen aufregenden Situationen noch nicht lange halten können, sind in diesem Kurs gut aufgehoben.
 

Als Aufbaukurs der Kooperation bekommt ihr viele neue Anregungen und Techniken zielführende Gespräche mit eurem Hund im Alltag zu integrieren, welche das Verständnis der Leine auf beiden Seiten festigt.
 

Wir benötigen:             Halsband und 1- 2 Mtr. Leine

                                       ggf. Decke für Hund

                                       Leckerchen

                                       Wetterfeste, bequeme Kleidung



 

Teilnehmer:                 4 – 6 Mensch-Hund-Teams.
Dauer:                           8 Einheiten à 60 – 90 Min. Minuten
Kosten:                        180,00 Euro pro Mensch-Hund-Team, geschlossener Kurs

Gespräche über den Rückruf

Der Rückruf, die Königsdisziplin. Wer hat es noch nicht erlebt, das der Rückruf vom Hund ignoriert wird und man einsam am Wegesrand steht.

Für jeden, bedeutet Rückruf was anderes und oft höre ich – er kommt ja immer wieder- es ist nur eine Frage der Zeit.....

Wusstet ihr eigentlich, das Hunde innerartlich keinen Rückruf kennen?

Sie holen Ausreißer zurück, erklären ihm Räume. Gehen systematisch vor. - Erst Ansprache - berühren - einkreisen und den Ausreißer mitnehmen od. Eingrenzen. Danach erklären Sie ihm bleib bei mir. Sie arbeiten erst mal über eine Distanzverringerung zum Gegenüber, Eingrenzung, körperliche Korrektur.

All das, werden wir uns in diesem Kurs ansehen. Wir laden den Hund immer wieder in unsere Gemeinschaft ein, sprechen über Räume, Aufmerksamkeit und Orientierung.

Wir schauen uns verschiedene Arten der Intervention an, beobachten Verhalten, erarbeiten uns Möglichkeiten, auch in Konfliktsituationen einen ansprechbaren Hund zu haben.

Ich freue mich auf euch und die interessanten Gespräche, die ihr mit euren Hunden führen werdet.

 

Wir benötigen:     Halsband und 1- 2 Mtr. Leine

                               ggf. Decke für Hund

                               Wetterfeste, bequeme Kleidung
 

Teilnehmer:          4 – 6 Mensch-Hund-Teams.
Dauer:                    8 Einheiten à 60 – 90 Min. Minuten
Kosten:                 180,00 Euro pro Mensch-Hund-Team, geschlossener Kurs